Ein königlicher Traum

Sie können sich nicht vorstellen, was sich hinter seinen Mauern verbirgt... ein Komplex aus Palästen, Festungen und Gärten, die seit uralten Zeiten als Zeugen der Geschichte der Stadt bestehen.

Einer der wichtigsten Denkmalkomplexe der Welto

Jeder, der einmal hier gewesen ist, kann es bestätigen: Der Real Alcázar von Sevilla entführt Sie in unterschiedliche Epochen, eine Erfahrung, die Sie nie in Ihrem Leben vergessen werden. Ohne jeden Zweifel werden Sie einen der spektakulärsten Gebäudekomplexe entdecken, die auf der Welt zu sehen sind. 

Der Real Alcázar bildete den bevorzugten Standort als Machtzentrum für verschiedene Zivilisationen, Kulturen und deren Herrscherfamilien: Almohaden bis hin zu den Königen des Christentums haben hier ihr Vermächtnis für die Geschichte hinterlassen. Ein prachtvolles Beispiel dafür bildet der herrliche Mudéjar-Palast, den Peter I. bauen ließ.

Traumhafte Orte

Die poetischen Namen für die verschiedenen Teile des Alcázar werden ihnen nicht wie zufällig gewählt erscheinen, sondern vielmehr getreu den Empfindungen, die sie bei Ihnen auslösen:  Patio de las Doncellas (Hof der Jungfern), Cuarto del Príncipe (Prinzenzimmer), Patio de las Muñecas (Hof der Puppen), Salón de Embajadores (Botschaftersaal), Sála Gótica de fiestas (gotischer Festsaal), Salón de Tapices (Saal der Wandteppiche), Estanque de Mercurio (Teich des Merkur), Jardín de la Danza (Garten des Tanzes), Jardín de los Poetas (Dichtergarten)... Um dies nachzuprüfen, müssen Sie schon selbst vorbeikommen.

In seinem Inneren wechseln sich traumhafte Höfe und Gärten ab.

Auf Entdeckung seiner Geschichten

Der Real Alcázar von Sevilla wurde durch die UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. 
-
Noch heute sind einige der königlichen Räumlichkeiten in Gebrauch, was ihn zum ältesten noch in Gebrauch befindlichen Königspalast Europas macht.
-
Hier haben zahlreiche Dreharbeiten stattgefunden – auch Film und Fernsehen sind der Verführungskraft seiner Säle, Höfe und Quellen verfallen... Er war das Königreich von Dorne in der Serie Game of Thrones.
-
In den jahrhundertealten Gärten lebet in völliger Freiheit eine Pfauenpopulation (alles an diesem Ort ist prächtig).
-
Die Bäder von Doña María de Padilla sind der Ort einer rührenden Legende: Hier badete die noble Dame, die Geliebte von Peter I. Der liebte sie so sehr, dass er dafür sorgte, dass das spanische Parlament sie nach ihrem Ableben zur Königin ernannte.

Das sollten Sie wissen...
  1. In den Gartenanlagen des Real Alcázar von Sevilla befindet sich eine einzigartige Wasserorgel.
  2. Nach seiner zweiten Reise nach Amerika wurde Christoph Kolumbus im Audienzsaal des Alcázar empfangen.    
  3. Der Patio de las Muñecas (Hof der Puppen) erhält seinen Namen von den kleinen Gesichtern, die auf einer seiner Bögen zu bewundern sind.