Eine große Liebe

Die Stadt Sevilla ist eng mit der Welt der Oper verbunden. Erkunden Sie selbst die verschiedenen königlichen Kulissen, die die Künstler bei ihrer Arbeit inspiriert haben.

Über 100 Opern

In der Geschichte der Gesangskunst haben nur wenige Orte so einen Einfluss gehabt, wie Sevilla. Es gibt etwa 100 Opern, die in Sevilla angesiedelt sind oder auf den Geschichten der Stadt basieren.

Sevilla ist eine einzige große Bühne. Der Vorhang hebt sich und vor Ihnen erscheinen, eine nach der anderen, die wahrhaft königlichen Szenarien dieser bereits legendären Momente der Oper. Versetzen Sie sich in die Haut der Darsteller, erleben Sie selbst das unglaubliche Gefühl, dass die vielen Erker und Winkel der Stadt den unzähligen Komponisten vermittelt haben.

Eine Stadt voller Mythen und Legenden

Diese traumhaft schöne Bühne hat dazu geführt, dass Sevilla zu einem der beliebtesten Reiseziele avanciert ist. Und das verwundert nicht, denn die Stadt wartet mit einer Reihe von Mythen und Legenden auf, die den Autoren als Leitfaden für ihre Libretti dienten.

Große Komponisten wie Verdi, Donizetti, Beethoven, Bizet und Mozart ließen sich von Sevilla inspirieren.

Nur die besten der besten

In der Oper Don Giovanni interpretiert Mozart den universellen Mythos des Don Juan, einem Sohn der Stadt. Die Geschichte spielt im Sevilla des 17. Jahrhunderts.
-
Der Barbier von Sevilla ist eine der bekanntesten Opern von Rossini. Die Bewohner erkennt in dem berühmten Balkon der Rosina eines der herrschaftlichen Häuser an der Plaza Alfaro wieder. 
-
Die Hochzeit des Figaro von Mozart basiert ebenfalls auf dieser Geschichte. Einige Autoren schreiben das Haus von Figaro der Calle Santo Tomás zu. 
-
Beethoven entwickelt den Fidelio in einer Strafanstalt in der Nähe von Sevilla, vermutlich dem Castillo de San Jorge in Triana. 
-
Carmen von Bizet enthält gleich mehrere der sevillanischen Kulissen: Die Tabakfabrik, die Taverne oder die Stierkampfarena ... 

Wissenswertes…
  1. Auf der Plaza de Refinadores ehrt eine Statue die Figur des mythischen Don Juan.
  2. Der Real Alcázar ist das Bühnenbild, das in den Opern von Donizetti, Die Favoritin und Maria Padilla am häufigsten vorkommt. 
  3. Mehrere Straßen des Stadtviertels Santa Clara tragen den Namen dieser Opern, die von Sevilla inspiriert wurden.